Weihnachtsumsätze steigern mit Hollow Man Technologie

By 23. März 2017Onlineshop

Mode und Weihnachten sind fest miteinander verknüpft. Unter wohl jedem Weihnachtsbaum finden sich Jacken, Hosen, Pullover oder Klassiker wie Socken oder Krawatten. Die Online-Händler freuen sich, machen wie viele andere Online Shops auch in dieser Zeit einen Großteil ihres jährlichen Geschäfts. Die Hollow-Man Montage steigert den Weihnachtsumsatz.

Die Kunden wollen es plastisch

Ganz weit bei den Umsätzen vorn finden sich die professionellsten Anbieter. Die Qualität des Online Shops spielt eine ebenso große Rolle wie die Qualität der Produkte. Die Kunden wollen Mode nicht nur ansprechend, sondern auch plastisch dargestellt bekommen. Sie wollen wissen, wie lang eine Jacke am Körper ist, wie eng Jeans sind, wie ein Pullover fällt.

Die Online-Händler sind durchaus in der Lage dies darzustellen. Nur scheuen viele den Aufwand und darunter leiden letztlich die Umsätze. Die Lösung heißt: Hollow Man Technologie. Mit diese Methode wird die Produktfotografie auf ein höheres Niveau gehoben. Das in Agenturen investierte Geld wird durch steigenden Umsatz zeitnah wieder eingenommen.

So funktioniert Hollow Man

Die Hollow Man Technologie klingt einfach, ist in der Umsetzung dennoch etwas aufwendiger. Hier ist es ratsam, Freisteller Agenturen zu beauftragen, die Hollow Man Produktfotos hochwertig erstellen. Nur so wird die perfekte Dreidimensionalität erreicht und der Kunde hat das Gefühl, als sähe er das Kleidungsstück direkt vor seinen Augen.

Ein Hollow Man Produktfoto entsteht in drei Schritten. Zuerst wird das Kleidungsstück über eine Modepuppe gezogen und fotografiert. Danach wird das Produkt liegend fotografiert, um die Abschnitten abzulichten, die von der Puppe verdeckt worden sind. Im letzten Schritt werden die beiden Fotos kombiniert.