Mobile Commerce: W-LAN ja, Mobilfunk nein

By 23. März 2017Onlineshop
square lokale Marktplätze w-lan google bringt

Diese Zahlen belegen, was in diesem Blog schon mehrmals geschrieben worden ist. Eine Studie von MoVendor zeigt, nutzen 60 Prozent aller Online Shopper lieber das stationäre W-LAN als Zugang statt den Datentransfer über den Mobilfunk zu gehen – trotz schneller Übertragungen wie LTE.

Warum das so ist? Weil mobil nicht gleich mobil bedeutet. Oder anders gesagt: Nur weil Kunden auf mobilen Geräten einkaufen, heißt das nicht, dass sie dabei auch unterwegs sind. Wie schon an dieser Stelle geschrieben, sitzen die Kunden mit ihrem Tablet in vielen Fällen gemütlich auf dem Sofa. Für den Online Shop Betreiber ändert es dennoch wenig. Er muss seinen Shop für die mobile Zukunft aufstellen.

Denn die Zahlen von MoVendor lassen darauf schließen, dass der Kunde länger recherchiert, bevor er ein Produkt kauft. Dazu hat er lieber die schnelle und stabile DSL-Leitung im eigenen zu Hause. Gerade weil, der Kunde länger auf der Shop-Seite ist, muss ihm die dennoch mobile Einkaufserfahrung so angenehm wie möglich gestaltet werden. Was dabei genau zu beachten ist, haben wir vor kurzer Zeit bereits an dieser Stelle festgehalten.