Konsumbarometer: Reisen & Freizeit weit vorn

By 23. März 2017Onlineshop
internetwirtschaft cyberport ibeacon konsumbarometer thomann spots online-händler

Die Stimmung ist gut, die Kauflust steigt. Erstmals seit 2008 wollen die Europäer wieder mehr Geld ausgeben. Das ermittelte das Europa Konsumbarometer. Weit vorn liegt mit fast 50 Prozent der alles, was mit Reisen und Freizeit zu tun hat. Hier sitzt das Geld besonders locker. Die gestiegene Kauflust hängt vor allem damit zusammen, dass die Einwohner ihr jeweiliges Land vor einer guten Zukunft sehen.

Doch was bedeutet dies für den eCommerce? Auch das hat das Konsumbarometer ermittelt. Fast 40 Prozent aller Befragten wollen ihre Einkäufe künftig mehr in das Internet verlagern. Interessante Zahlen für Deutschland: Hier werden 48 Prozent der Käufe vom festen Computer und 44 Prozent vom Laptop aus abgewickelt. Smartphone und Tablet sitzen in einer Nische, könnte man meinen. Falsch geurteilt. Auch wenn noch nicht die großen Mengen über mobile Geräte gekauft werden, so sind sie sehr beliebt bei der Recherche nach neuen Besitztümern.

Für die Studie waren 7900 Europäer via Internet befragt. Diese kamen aus den Ländern Deutschland, Frankreich, Belgien, Großbritannien, Italien, Portugal, Spanien, Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechien und Ungarn.