eCommerce: Das sind die Trends 2014

By 23. März 2017Onlineshop

Online-Händler denken stets voraus, denn eben so schnell wie die digitale Technik entwickelt sich das digitale Geschäft weiter. Für Online-Händler ist es daher wichtig, ihren Online-Shop optimal für die Zukunft aufzustellen. Deshalb hat blog.freistellen.de einen Blick in das kommende Jahr geworfen und die drei wichtigsten Trends im eCommerce herausgefiltert.

Responsive Design: Immer mehr Kunden besuchen Online-Shops über Smartphones und Tablets. Diesem Boom muss Rechnung getragen werden von einer Website, die sich an die mobile Technik anpasst. Dabei geht es nicht nur um die Darstellung, sondern auch um eine optimierte Navigation, da z. B. eine Drop-Down-Navigation der Website auf Tablets oft nicht funktioniert und somit verändert werden muss.

Social Recommendation: In den USA hat sich Social Recommendation bereits etabliert. Die Rede ist von Empfehlungen über soziale Netzwerke. In den USA führen Empfehlungen von Freunden über Facebook & Co. bereits in 50 Prozent der Fälle zu Käufen. Ein unglaublicher Konvertierungsfaktor. Die Logik dahinter ist einfach: Der Kunde vertraut einer Empfehlung eines Freundes deutlich mehr als einer anderen Werbung.

Easy Shopping: Der Kunde möchte es einfach haben. Von dem Moment an, wo er auf der Seite landet bis er seine Bestellung in den Händen hält. „Easy Shopping“ ist von daher eines der wichtigsten Schlagwörter 2014. Das gilt für eine Vielzahl von Zahlungsmethoden, einen umfassenden Service (Chat, E-Mail, Telefon), Best-Preis-Garantien und natürlich die Personalisierung. Laut Marktforschung ist es besonders Frauen wichtig, zu den ausgewählten Artikeln passende Produkte präsentiert zu bekommen.