So optimieren Online-Händler Preissuchmaschinen

Der erste Weg des Kunden zum Produkt führt im Online-Handel oft über eine Preissuchmaschine. Idealo oder Billiger sollen den Kunden helfen, zumindest einen ersten Überblick über die Verfügbarkeit und das Preisniveau ihres Wunsch-Produkts zu bekommen.

Folglich sind die Preissuchmaschinen für Online-Händler wichtige Türen zu ihrem Shop. Deshalb ist die Bedeutung der optimalen Nutzung dieser Portale für viele Online-Händler eine wichtige Säule ihres Umsatzes.

Wie Online-Händler ihren Eintrag in Preissuchmaschinen optimieren, haben wir aufgelistet:

Versandkosten: Ein wichtiger Punkt. Der Eintrag sollte präzise Angaben zum Versand beinhalten. Das betrifft nicht nur den Punkt, ob der Versand kostenlos ist. Auch Lieferzeit und eine eventuell kostenlose Rücksendung sollten aufgeführt werden. Der Erfahrung nach, neigen Kunden eher zur Bestellung, wenn die Abwicklung sie nichts kostet.

Preisversprechen halten: Achten Sie darauf, dass der in der Preissuchmaschine beworbene Preis auch in Ihrem Online-Shop gilt. Nichts verärgert Kunden mehr, als gebrochene Versprechen. Im schlimmsten Fall haben Sie den Kunden nicht nur für das Produkt, sondern für immer verloren.

Professionelle Produktbilder: Im Normalfall werden Kunden bei ihren Anfragen in Preissuchmaschinen von Angeboten überschwemmt. Deshalb muss der Online-Händler aus der Masse herausragen. Nicht zwangsläufig zuerst mit dem Preis oder dem kostenlos Versand. Zuerst sticht dem Kunden immer das Produktfoto ins Auge. Achten Sie hier auf professionelle Produktfotografie.