Augmented Reality: Möbel in der eigenen Wohnung ausprobieren

augmented reality 3D Visualisierung Haus Innenarchitektur Einrichtung Möbel

Wir haben bereits in unserem letzten Eintrag davon geschrieben, dass der Trend im Mode-Onlinehandel verstärkt zur virtuellen Kleiderprobe geht. Doch es ist noch viel mehr möglich, als nur Kleider am eigenen Körper virtuell auszuprobieren. Das Möbelhaus IKEA bietet einen Service an, mit dem die Möbel der Schweden in der eigenen Wohnung angesehen werden können. Augmented Reality macht es möglich.

Alles, was Kunden dazu benötigen, ist die App des IKEA Katalogs auf ihrem Smartphone oder dem Tablet. Wie das genau funktioniert, könnten wir nun in blumigen Worten beschreiben. Oder wir lassen einfach IKEA selbst zu Wort kommen. Die haben dazu nämlich ein schönes Video gedreht.