Produktfotos Ebay und Amazon: Das müssen Sie beachten

By 3. September 2017Amazon, E-Commerce, eBay
Freistellen Bildbearbeitung ebay amazon google

Beim Verkauf auf den weltweit größten Online-Marktplätzen sind sie die Tür zum Kunden. Produktfotos bei Ebay oder Amazon entscheiden in nahezu 100 Prozent der Fälle über Erfolg oder Misserfolg. Wer seine Fotos für Onlinemarktplätze nicht optimiert und bearbeiten lässt, hat schon verloren. Deshalb soll es heute darum gehen, was Sie beachten müssen. Worin unterscheiden sich Produktfotos eBay von Produktfotos Amazon und wo liegen die Gemeinsamkeiten.

Für die Produktion und die Postproduktion von Produktfotos ist es zunächst einmal wichtig, einen Dienstleister zu beauftragen. Professionelle Bildbearbeiter verstehen nicht nur ihr fotografisches Handwerk. Sie kennen auch die Anforderungen für Produktfotos genau. Und diese sind nicht etwa in Stein gemeißelt. Sowohl Amazon als auch eBay führen oft Neuerungen ein.

Doch zunächst einmal zu den Gemeinsamkeiten. Sowohl für Amazon als auch für eBay benötigen sie Freisteller bzw. Produktfotos vor weißem Hintergrund. Auf dem Produktfoto darf nichts weiter sein als der Artikel. Tolle Hintergründe können Sie somit getrost vergessen.

Keine Texte erlaubt

Gehen wir zunächst bei Amazon ins Detail. Mindestens 500 Pixel muss ein Produktfoto an Breite oder Höhe messen, erlaubt sind bis zu 3000 Pixeln. Mehr Pixel sind insofern sinnvoll, als dass dann die Zoom-Funktion genutzt werden kann. Und diese ist bei Kunden sehr beliebt. Achten Sie also in der Postproduktion auf die richtige Größe. Das Produkt muss das Foto zu 80 Prozent ausfüllen. Nicht erlaubt sind zusätzliche Texte.

Ähnlich verhält es sich bei eBay. Die Minimal-Größe beträgt ebenfalls 500 Pixel. Empfohlen werden allerdings mindestens 1600 Pixel. Warum? Sie ahnen es bereits. Dadurch wird die Zoom-Funktion möglich. Texte oder Werbebotschaften sind nicht zulässig. Wichtig: Verkaufen Sie einen gebrauchten Artikel, muss dieser auch auf dem Produktfoto zu sehen sein.

Ausdrücklich erlaubt sind Wasserzeichen. So hilft eBay zu verhindern, dass Ihre Produktfotos von anderen Verkäufern einfach geklaut werden. Diese dürfen aber nicht größer als fünf Prozent des Produktfotos sein und sollten eine Transparenz von mindestens 50 Prozent aufweisen.

Dies ist nur ein kleiner Einblick in die Anforderungen an Produktfotos für eBay und Amzon gewesen. Der grundsätzliche Rat ist: Setzen Sie sich mit einem professionellen Dienstleister in Verbindung.

Interesse? Gerne beraten wir Sie ausführlich zu unseren Serviceleistungen und bieten Ihnen einen kostenfreien Testfreisteller an. Kontaktieren Sie uns!

Freistellen Bildbearbeitung Grafik Briefumschlag

 JETZT ANMELDEN