Amazon fordert eine Mindestanzahl für Produktfotos

mindestanzahl freheiten always on Amazon amazons shopping kommt Darstellung Handy und Desktop

Die bisherigen Anforderungen von den Online-Marktplätzen eBay und Amazon hat viele Online-Händler einiges an Nerven und Geld gekostet. So mussten die Meisten, die sich gerade im Bereich Bildbearbeitung nicht besonders gut auskennen, auf professionelle Dienstleister zurückgreifen. So konnten die vorhandenen Bilder schnell und preisgünstig angepasst werden. Doch zu diesem Zeitpunkt wurde die Anzahl der Bilder pro Artikel nicht festgelegt und der Verkäufer konnte selbst zwischen einem und neun Produktbildern entscheiden. Nun plant Amazon eine Mindestanzahl von 5 Produktbildern pro angebotenem Artikel zu fordern!

Es ist eindeutig, was dies für Verkäufer bedeutet: Neue Bilder beauftragen, selbst erstellen oder weitere vorhandene Bilder bearbeiten lassen. Wir haben alle drei Alternativen gegenübergestellt und möchten nicht vorenthalten, wie Sie Ihre Plattform auf Amazon schnell anpassen können.

Selbst fotografieren und bearbeiten

Bei einer geringen Anzahl von überwiegend kleinen Artikeln kann man sich die Zeit nehmen und mit einfachen Handgriffen ausreichend-hochwertige Bilder erstellen. Hierzu haben schon einmal in unserem Artikel „Tabletop Fototisch mit Hohhlkehle selber bauen“ gezeigt, wie Sie sich Ihr ganz eigenes Fotostudio erstellen können. Durch die Verwendung eines weißen Hintergrundes, haben Sie die Haupt-Anforderungen von Amazon und eBay erfüllt. Die Skalierung der Bilder auf die richtige Größe und einfache Bildoptimierungsmaßnahmen wie das Anpassen der Helligkeit, Kontraste etc können Sie problemlos über Lightroom oder Photoshop erledigen. Einfache Schritte, die zumindest zu akzeptablen Fotos führen. Je nach Ihrer möglichen Zeitinvestition können Sie hier voll aufgehen und mit Lichteinflüssen beim Fotografieren und der nachträglichen Bildbearbeitung spielen, bis Sie am Ende zufrieden sind. Achten Sie aber besonders auf eine scharfe und qualitativ hochwertige Darstellung der Produkte, sowie auf die Farbechtheit und Entfernen Sie unnötige Attribute aus Ihrem Bild.

Produktfotos professionell erstellen lassen

Die vorherige Methode bietet sich sicher für das Bearbeiten von wenigen Produkten an. Haben Sie aber zwischen 20 und 500 Artikel, die Sie fotografieren und optimieren müssen, grenzt die Arbeit an Ihren Möglichkeiten. Viele Fotografen, die im Bereich Werbung, Produktaufnahmen und Artikeldarstellung aktiv sind bieten einen Produktbilder-Service an. Der Ablauf skizziert sich folgendermaßen: Sie senden Ihre Produkte nach der Kontaktaufnahme zu dem Fotografen ins Studio. Dieser nimmt mit professioneller und hochwertiger Technik optimale Darstellungen Ihrer Artikel auf. Hier können Sie zwischen verschiedenen Perspektiven wählen, ganz nach Ihren Wünschen. Denken Sie bei der Wahl der richtigen Positionen auch an die potentiellen Kunden. Meist sind viele verschiedene Ansichten, sowie Detailaufnahmen gefragt, damit man sich online ein gutes Bild machen kann. Schließlich hat der Kunde anders als im Ladengeschäft, nicht die Möglichkeit das Produkt anzufassen und auszuprobieren. In der Regel berät Sie der Produktfotograf über alle aktuellen Trends und Anforderungen von eBay und Amazon.

Nachdem der Fotograf nun alle Bilder erstellt hat werden diese nach Bedarf bearbeitet, montiert oder freigestellt. Gefallen Ihnen die Fotos, erhalten Sie eine Rechnung und Ihre Artikel zurück. Überprüfen Sie hier direkt ob ein kostenloser Versand möglich ist. Einige Firmen, wie 3wfoto.de bieten genau solche Zusatzleistungen an. Insgesamt sparen Sie durch die Auslagerung der Produktfotografie viel Zeit und durch die erschwinglichen Preise Geld, da Sie nicht Ihre eigenen Ressourcen opfern müssen.

Eigene Bilder bearbeiten lassen

Meist verfügen Online-Händler schon über eine ausreichende Anzahl an Produktfotos. Da aber bislang keine genaue Anzahl der Bilder festgelegt wurde, konnte man sich aus Kosten- oder Zeitgründen auf wenige Bilder beschränken. Nun können Sie die vorhanden Dateien weiterhin nutzen, denn die nachträgliche Bearbeitung ist anhand vieler Online-Anbieter ein Kinderspiel. Senden Sie Ihre Bilder zu dem Dienstleister und erhalten Sie optimale Ergebnisse in kürzester Zeit. Viele Bildbearbeitungsdienstleister bieten hier einen speziellen Amazon und eBay-Service an. Dies bedeutet, dass Ihre Bilder nach den aktuellsten Richtlinien optimiert werden, dazu zählen das Freistellen, das Skalieren, sowie weitere Anpassungen. Unter www.freistellen.de/bildbearbeitung/amazon-ebay finden Sie alle notwendigen Informationen. Falls Sie erst einmal testen möchten, ob Sie das nicht selbst genauso hinbekommen, lassen Sie ein Testbild erstellen. Innerhalb weniger Stunden sehen Sie die Resultate und können selbst entscheiden welchen der drei skizzierten Wege Sie gehen möchten!

Foto: Shutterstock

Interesse? Gerne beraten wir Sie ausführlich zu unseren Serviceleistungen und bieten Ihnen einen kostenfreien Testfreisteller an. Kontaktieren Sie uns!

Freistellen Bildbearbeitung Grafik Briefumschlag

 JETZT ANMELDEN