Neue Funktionen von Adobe Photoshop CC

Adobe Office

Zu den Top-Bildbearbeitungsprogrammen gehört nach wie vor Adobe Photoshop. In der aktuellen 2018er Version gibt es einige interessante Features, die hier kurz vorgestellt werden sollen. Beachten Sie bitte, dass Adobe diese Bildbearbeitung nicht mehr als Stand-alone-Programm anbietet, sondern dieses als kostenpflichtige Cloud-Anwendung zur Verfügung stellt. Insoweit richtet sich Adobe in erster Linie an Nutzer, die sehr häufig mit diesem Programm arbeiten müssen.

Neue Funktion für die Freistellung von Bildern

Ein besonderes Thema stellt das Bilder ausschneiden und freistellen dar. Bei vielen Programmen müssen Sie hier erst mühsam den äußeren Bereich eines Motivs und dann den inneren Bereich eines Motivs markieren, damit die Freistellsoftware die Grenzen genau erkennt. Photoshop erleichtert Ihnen diese Anwendung. Sie können letztlich mit nur einem Mausklick ein Foto freistellen.

Dank moderner Programmtechnologien kann Photoshop von den verwendeten Motiven lernen und erkennt später automatisch deren Umrisse. Dabei erkennt das Programm Personen, Fahrzeuge, Tiere, Produkte und vieles mehr. Sie haben mehrere Möglichkeiten, ein Motiv auszuwählen. Zunächst müssen Sie beim Bearbeiten auf die Menüpunkte „Auswahl – Motiv“ klicken. Ebenso lassen sich auch die Schnellauswahl- oder die Zauberstab-Werkzeuge verwenden. In der Optionsleiste klicken Sie dann auf „Motiv auswählen“. Eine weitere Möglichkeit besteht, wenn Sie im Rahmen des Schnellauswahl-Werkzeuges direkt im Arbeitsbereich „Auswählen und Maskieren“ auswählen.

Natürlich können Sie solche Freistellaufgaben auch einem professionellen Freistellservice überlassen. Hier haben Sie sogar die Möglichkeit, einige Testaufnahmen kostenlos online freistellen zu lassen. Die hochgeladenen Bilddateien erhalten Sie dann in perfekter Qualität freigestellt wieder zugesandt. Dieser Service richtet sich an all diejenigen, die nicht mit Photoshop arbeiten möchten oder große Mengen an Produktaufnahmen freistellen müssen.

Es wird Microsoft Surface Dial unterstützt

Möchten Sie Surface Dial von Microsoft verwenden, können Sie in Photoshop hierfür die Werkzeugeinstellungen anpassen. Hiermit können Sie Größe, Glättung, Fluss und Deckkraft individuell für alle Pinselwerkzeuge so einstellen, dass Sie noch nicht einmal die Arbeitsfläche verlassen müssen. Es gibt Steuerungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel das automatische Drehen des Motivs, während Sie es mit dem Pinsel gerade bearbeiten. Beachten Sie dass Photoshop diesen Service auf allen Bluetooth-fähigen Rechnern unterstützt, auf denen Windows 10 Fall Creator installiert ist.

Strichglättung

Ebenso verfügt der neue Photoshop über eine intelligente Pinselstrichglättung. Hier müssen Sie vorab lediglich einen Wert zwischen 0 und 100 eingeben. Mit den Werkzeugen Pinsel, Mischpinsel, Buntstift und Radiergummi erfolgt dann eine optimale Glättung der Strichführung. Je höher der Wert eingestellt ist, desto kräftiger wird die intelligente Glättung angewendet. Interessant sind diese Funktionen beispielsweise auch bei den Modi

  • Schnur-Modus,
  • Strich auffüllen,
  • bis Pinselstrichende auffüllen oder
  • für Zoom anpassen.

Darüber hinaus bietet Ihnen Photoshop noch viele weitere nützliche, neue Funktionen an, die die tägliche Arbeit mit der Bildbearbeitung erleichtern. Hier werden beispielsweise nun auch HD-Monitore und besondere Monitor-Skalierungen unterstützt, die Pinselverwaltung optimiert oder der Zugriff auf Lightroom-Fotos erleichtert.

3W IMAGE GmbH hat 4,87 von 5 Sternen 86 Bewertungen auf ProvenExpert.com