Tierbilder freistellen – Für wen ist das interessant?

Tiere Pflanzen freistellen vorher nachher Blogbeitrag

Tier- und Pflanzenfotos erfreuen sich in der Fotografie große Beliebtheit. Sie werden häufig für Kataloge, Reportagen und auch für Werbezwecke benötigt. Jedoch werden hierbei an den Fotografen in aller Regel hohe Anforderungen gestellt.

Insbesondere bei Tieraufnahmen muss der richtige Zeitpunkt abgewartet werden, bis das zu fotografierende Tier richtig positioniert ist. Nicht jedes Tier reagiert entspannt auf eine bevorstehende Fotosession. Etwas ruhiger geht es bei der Pflanzenfotografie zu. Hier kommt es eher auf die richtige Kameraeinstellung an, um die wichtigsten Bildbereiche scharf ablichten zu können. Pflanzen bewegen sich nur im Winde und sind ruhige Vertreter, die Sie in aller Ruhe fotografieren können.

Wann sollten Tiere freigestellt werden?

Tieraufnahmen in freier Wildbahn sind äußerst aufwändig und aus Zeitgründen häufig nicht möglich. Viele Exoten finden Sie aber auch im heimischen Zoo. Leider wirkt der künstliche Hintergrund mit umgebenden Zäunen und störenden Futterhäusern hier eher störend. In diesem Fall sollten Sie die Tiere freistellen. Hierbei wird das Motiv vom Hintergrund gelöst und kann später mit einem passenden oder gar neutralen Hintergrund versehen werden. Diese Vorgehensweise bietet sich beispielsweise zum Einbinden in Webseiten an, bei denen das Tier besonders herausgestellt werden soll. Gerne greifen Anbieter von Futtermitteln oder Tierbedarf auf solche Fotos zurück.

Selbst Tierbilder freistellen oder doch lieber einen Profi beauftragen?

Auf dem Markt werden viele Bildbearbeitungsprogramme angeboten. Leider sind insbesondere die Profi-Programme ohne Grundkenntnisse kaum für den Laien zu bedienen. Um Tiere ausschneiden zu können, müssen die Umrisse genau festgelegt werden. Hierbei bedienen sich die meisten Programme des Alpha-Kanals. Dieser bildet den größten Kontrast zwischen dem Hintergrund und den Umrissen des Tieres. Problematisch wird es, wenn Sie Felle freistellen müssen. Ohne eine aufwändige Retusche können Sie feine Haare kaum professionell herausarbeiten. Um beispielsweise Haare freistellen zu können, sollten Sie sich an einen professionellen Freistellservice wenden. Hier müssen Sie lediglich Ihre gewünschten Aufnahmen hochladen und überlassen das Bearbeiten und die Montage der Tiere und Pflanzen den Spezialisten. Diese sind in der Lage, auch noch die feinsten Umrisse und Details herauszustellen, sodass Sie professionelle Freisteller erhalten, die Sie individuell für Ihre Zwecke einsetzen können.

Pflanzen freistellen für Produktaufnahmen

Pflanzen eignen sich besonders gut für Produktaufnahmen. Sie dienen häufig als Dekoration und können einer Webseite oder einem Katalog den letzten Schliff verleihen. Häufig werden Pflanzenaufnahmen von Gartenfachmärkten, Floristen und Online-Blumenverkäufern benötigt. Wenn Sie beispielsweise einen tollen Blumenstrauß fotografiert haben, ist es mit einer Bildbearbeitung gar nicht so einfach, den Hintergrund zu wechseln. Wenn Sie einen Blumenstrauß freistellen möchten, kann dies für eine Bildbearbeitung und natürlich den Anwender eine große Herausforderung darstellen. Einzelne Blüten und Blätter präsentieren sich aus einem bunten Mix an Formen und Farben. Es erfordert viel Zeit und Geduld, einen solchen Strauß vom Hintergrund zu lösen. In diesem Fall lohnt sich der Einsatz eines Freistellerservices. Mit der entsprechenden Erfahrung und der nötigen Softwareausstattung können die Profis auch schwierige Motive gekonnt bearbeiten und ausschneiden. Auf Wunsch lassen sich die Motive zusätzlich noch optimieren. Wenn Sie Tiere und Pflanzen freistellen möchten, können Sie sich als Fotograf viel Zeit ersparen und können diese stattdessen für neue aufregende Fotos verwenden.

Interesse? Gerne beraten wir Sie ausführlich zu unseren Serviceleistungen und bieten Ihnen einen kostenfreien Testfreisteller an. Kontaktieren Sie uns!

Freistellen Bildbearbeitung Grafik Briefumschlag

 JETZT ANMELDEN