Freistellen Bildbearbeitung Produktfotografie Kamera 3W Foto

Als Online-Händler hat man die Qual der Wahl. Wenn man seine Produktfotos professionell erstellen oder bearbeiten lassen möchte, gibt es viele Anbieter am Markt. Auch in der Produktpalette ähneln sich viele. Wie findet der Online-Händler die für sich passende Agentur für Produktfotografie? Zwei Kriterien trennen hier zumeist die Spreu vom Weizen: Die Qualität und der Service. Da beide Kriterien auch eine gewisse Schnittmenge haben, betrachtet blog.freistellen.de sie teilweise als ein Kriterium für sehr gute Produktfotografie.

Eine Agentur sollte so sehr von der Qualität ihrer Arbeit überzeugt sein, dass sie sich nicht nur auf Referenzen auf der Website beschränkt. Sie sollte ihren Kunden die Möglichkeit geben, sie mit einem kostenlosen Test davon zu überzeugen, dass sie der richtige Partner für professionelle Produktfotografie sind. Mindestens ein bis zwei Bilder sollte ein Online-Händler kostenlos bearbeiten lassen können, um die Qualität zu beurteilen. Im weiteren Verlauf der Partnerschaft sollten kostenlose Korrekturen ebenfalls keine Sache sein, die der Online-Händler extra erfragen muss.

Bei einem sehr guten Service spielt der Faktor Zeit eine große Rolle. Das bedeutet zum einen, dass auf eine Kundenanfrage zeitnah reagiert werden muss. Es bedeutet aber auch, dass der Auftrag binnen kurzer Zeit erledigt sein muss. Die besten Agenturen bieten ihren Kunden eine Bearbeitung der Produktfotos binnen 24 Stunden an und offerieren einen zusätzlichen Express-Service.

Neben der selbstverständlichen Gewährung von Mengenrabatten ist der Datenschutz ein wichtiger Faktor. Online-Händler fordern zurecht, dass mit ihren persönlichen Informationen und den zur Verfügung gestellten Daten sensibel umgegangen wird. Sie sollten deshalb bei der Auswahl der Agentur darauf achten, dass diese das Thema Sicherheit von sich aus anspricht und nicht irgendwo im Kleingedruckten abhandelt.