Arbeiten mit der Magic Move Funktion von Corel Paintshop Pro

By 21. Januar 2019 Februar 21st, 2019 Freistellen
computer-767781_1920

Die Bildbearbeitung mit Corel Paintshop Pro erfreut sich großer Beliebtheit und stellt eine wirkliche Alternative zu Adobe Photoshop dar. Auch dieses Programm erlaubt das Arbeiten mit Ebenen und Masken. Darüber hinaus gibt es die interessanten Funktionen Magic Fill und Magic Move. Hiermit können Sie einen markierten Bildbereich individuell ausschneiden und an einer anderen Stelle im Bild verschieben. Interessant ist, dass der verschobene Bereich, also die leere Stelle, automatisch mit dem richtigen Hintergrund gefüllt wird. Insoweit lassen sich damit beeindruckende Fotomontagen erstellen. Es handelt sich um eine besondere Art von Bilder ausschneiden.

Die Vorgehensweise ist nicht schwierig

Gehen Sie links oben im Menü zur Werkzeugleiste und klicken Sie auf das sogenannte Auswahlrechteck. Daneben öffnet sich ein Menüfenster, sodass Sie hier zur Freihandauswahl und dem Lassowerkzeug gelangen. Ein Schritt weiter rechts können Sie die Randschärfe einstellen. Dabei sollten Sie die Werte zwischen 5 und 20 versuchen, da die mit dem Lasso erstellte Auswahl sich somit besser in den neuen Hintergrund einfügen lässt.

Nun können Sie den gewünschten Bildbereich auswählen, der später verschoben werden soll. Verwenden Sie hierzu die Funktion Magic Fill. Interessant ist, dass Sie im Gegensatz zu einem Foto freistellen mit der Magic Fill Funktion idealerweise nicht ganz so genau die Umrandungen abfahren müssen. Umrahmen Sie daher etwas großzügig mit dem Lasso das zu verschiebende Motiv auf dem Foto. Dieses Feature arbeitet am besten, wenn Sie etwas Hintergrund stehen lassen. Durch Klicken auf Magic Fill verschwindet der markierte Bereich vollständig und wird mit dem passenden Hintergrund verdeckt.

Nun wird in der Werkzeugpalette auf die Funktion Magic Move geklickt. Dabei wird der ausgeschnittene bzw. markierte Bildbereich ausgewählt und kann per Maussteuerung an eine beliebig andere Stelle im Bild verschoben werden. Ein Beispiel zeigt das nachfolgende Foto, bei dem der Junge auf der rechten Bildseite auf die linke Seite verschoben wurde.

bearbeitetes Bild Vergleich

(Quelle: Corel Paintshop Pro Handbuch)

Wie Sie erkennen können, hat sich die freie Fläche automatisch wieder mit dem richtigen Hintergrund gefüllt. Es handelt sich quasi um eine inhaltssensitive Füllung, die sich optimal dem Hintergrund anpasst. Im Beispielfoto wird der Hintergrund aus Meer, Wellen und Sandstrand an der betreffenden Stelle so aufgefüllt, dass Sie ein Verschieben des Jungen auf die linke Seite als ganz natürlich empfinden.

Natürlich kann diese Funktion jederzeit wieder rückgängig gemacht werden, wenn Ihnen das Ergebnis nicht zusagt. Magic Move lässt sich immer wieder neu anwenden. Um einzelne Bereich auszubessern können Sie auch den Klonpinsel von Corel Paintshop Pro verwenden. Ebenso lassen sich mit diversen Retuschierwerkzeugen weitere Verbesserungen vornehmen.

Damit lassen sich auch fertige Freistellungen nachträglich mit Magic Move verändern. Dies zeigt das nachfolgende Foto, bei dem die rechte und linke Figur ausgetauscht wurde.

Globus mit kleinen Figuren

(Quelle: Pixabay – Alexas_Fotos)

Fotos zuschneiden und freistellen lassen

Unabhängig von einer Fotomontage per Corel Magic Move haben Sie natürlich auch immer die Möglichkeit, Fotos freistellen zu lassen. Diese Arbeiten sind wesentlich umfangreicher, da es hierbei nicht darum geht, einen Hintergrund wiederherzustellen, sondern ein Motiv so auszuschneiden, dass dieses einen neutralen Hintergrund bekommt. Viele Bildbearbeitungsprogramme bieten hierzu Lösungen an, auch Corel Paintshop Pro. Dies gelingt dort mit der Funktion Objektextrahierung, wobei zuvor eine Ebenenpalette erstellt werden muss. Je nach Motiv und Hintergrund müssen Sie hier jedoch viel Zeit und Arbeit investieren, um ein brauchbares Ergebnis zu erzielen.

 

3W IMAGE GmbH hat 4,83 von 5 Sternen |62 62 Bewertungen auf ProvenExpert.com