Mit High-Key-Aufnahmen perfekte Produktfotos erstellen

By 4. Januar 2019 Februar 21st, 2019 Freistellen
AlexanderStein - Messer mit Spiegelung

Bei der High-Key-Fotografie besteht der überwiegende Teil der Aufnahme aus Weißtönen. In vielen Fällen ist hierzu eine Belichtungskorrektur im Bereich von 1 bis 3 EV notwendig. Interessant ist, dass diese Aufnahmen nur einen sehr geringen Kontrast aufweisen. Dennoch eignen sich bestimmte Fotos sehr gut, um Produkte einzigartig abzubilden.

Natürlich können Sie mit einer Bildbearbeitung versuchen, aus einem herkömmlichen Foto eine solche High-Key-Aufnahme zu erstellen. Jedoch sollten Sie direkt beim Fotografieren die nötigen Vorkehrungen treffen, damit eine spätere Bearbeitung einfacher fällt. Leider sind die Belichtungsmesser der meisten Digitalkameras eher auf ein leichtes Grau ausgerichtet. Dies erkennen Sie, wenn Sie zum Beispiel im Schnee fotografieren. Dieser sieht dann auf dem Foto etwas schmutzig oder sogar blau aus.

Idealerweise nehmen Sie einen Weißabgleich bei Ihrer Kamera vor, soweit diese Funktion vorhanden ist. Andernfalls müssen Sie die Belichtung um bis zu 3 EV (Belichtungsstufen) erhöhen. Um das perfekte Foto zu erhalten, sollten Sie mehrere Aufnahmen mit verschiedenen Belichtungen erstellen. Es lohnt sich übrigens, wenn Sie im Rohformat RAW fotografieren. Dann können Sie die Aufnahmen später mit einer Bildbearbeitung nochmals verfeinern. Das nachfolgende Foto zeigt eine solche High-Key-Aufnahme.

AlexanderStein - Messer mit Spiegelung

(Quelle: Pixabay – AlexanderStein – Messer mit Spiegelung)

Beim Fotografieren sollten Sie darauf achten, dass auch in den hellsten Bildbereichen noch ausreichend Informationen vorhanden sind, sodass der Betrachter etwas erkennen kann. Wenn Sie an Ihrer Kamera das Belichtungs-Histogramm im Monitor einschalten, werden Sie feststellen, dass die meisten Ausschläge sich auf der rechten Seite befinden. Hier sind die Weißtöne angesiedelt.

High-Key-Aufnahmen freistellen

Natürlich können Sie auch von High-Key-Aufnahmen Bilder freistellen. In diesem Fall ist es jedoch nicht gerade einfach, eine genaue Abgrenzung zwischen dem hellen Hintergrund und dem hellen Motiv zu erreichen. Ein Beispiel stellt das nachfolgende Foto dar.

Pixabay - WenPhotos

Das Model bietet nur wenige Konturen, die mit einer herkömmlichen Freistellsoftware nicht optimal erkannt werden können. In solchen Fällen helfen wir natürlich gerne & günstig weiter. Auch in den Bereichen Beauty Retusche und 3D Visualisierung.

 

 

3W IMAGE GmbH hat 4,83 von 5 Sternen | 61 Bewertungen auf ProvenExpert.com