360-Grad-Produkfotografie: Die neue Einkaufs-Dimension

By 23. März 2017Freistellen

Viele Onlinehändler beschäftigen sich täglich mit der Frage, wie sie ihre Produkte noch besser präsentieren, sie für den Kunden noch greifbarer machen können. Eine sehr gute Lösung ist die 360-Grad-Fotografie. Diese steigert nicht nur das Einkaufserlebnis des Kunden, der das Produkt drehen kann, wie er möchte.

Sie liefert außerdem einen Mehrwert an Transparenz. Der Kunde kann sich das Produkt aus jedem erdenklichen Winkel betrachten und so ganz genau unter die Lupe nehmen. Das schafft zusätzliches Vertrauen in der meist so anonymen Welt des Internets. Die Entscheidung zum Kauf wird damit automatisch erleichtert und folglich erhöht sich der Absatz des Händlers. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Kunde länger auf der Shopseite bleibt. Das geschieht ganz automatisch, da er sich schlicht intensiver mit dem Produkt beschäftigt.

Ganz nebenbei ergibt sich für den Händler ein netter Zusatzeffekt. Da sich eine 360-Grad-Animation aus bis zu 36 Einzelbildern zusammensetzt, erhält man zusätzlich qualitativ hochwertig freigestellte Bilder von seinem Produkt. Diesen Mehrwert sehen viele Händler nicht und schieben deshalb eine Entscheidung zugunsten der Rund-um-Technologie auf die lange Bank.

Der Tipp von blog.freistellen.de lautet deshalb: Zögern Sie nicht! Setzen Sie schon heute auf die 360-Grad-Produktfotografie und platzieren sie sich vor der Konkurrenz. Das durch den Vorsprung gewonnene Know-how kann Ihnen niemand mehr nehmen.