Silver Surfer: Zahlungskräftige Kunden mit bestimmten Ansprüchen

By 23. März 2017Onlineshop

Die Generation 50+ ist im Internet längst fast genauso zu Hause wie deren Enkel. Selbst Online-Shopping bei Amazon, eBay oder anderen Marktplätzen ist für die Silver Surfer genannte Gruppe keine Seltenheit mehr.

In einer Umfrage gaben 68 Prozent der Gruppe an, schon mal im Internet eingekauft zu haben. Allerdings sollten Online-Händler die älteren Surfer nicht behandeln wie deren Enkel. Die durchaus zahlungskräftige Kundschaft hat besondere Ansprüche, wie das E-Commerce-Center Köln herausgefunden hat. Ältere User legen Wert auf guten Service und ausführlichere Informationen. Ob die Website für die mobile Nutzung optimiert ist, ist ihnen hingegen relativ egal.

Vetrauensbildende Auszeichnungen oder Gütesiegel sind den älteren Käufern besonders wichtig ebenso wie Lieferzeiten und Garantiebestimmungen. Sie haben nicht nur die Zeit, ausgiebig zu shoppen, sie beschäftigen sich auch intensiver mit allen Aspekten des Einkaufs! Sie lesen sich Bewertungen anderer Käufer genau durch! Sie haben einen wachsamen Blick und registrieren qualitative Mängel wie Tippfehler sofort. Auch Anglizismen stoßen den meisten bitter auf. Traditionelle Werte sind ein wichtiges Verkaufsargument.

Bei den Zahlungsmöglichkeiten sollte ebenfalls darauf geachtet werden, dass diese Käufergruppe einen anderen Hintergrund hat. Sie haben kein Konto bei Paypal. Warum sollten sie auch? Sie zahlen am liebsten per Rechnung. Und wenn das nicht geht, dann kaufen sie eben woanders ein. Für den Online-Händler wäre dies ein vermeidbarer Verlust, da sich die speziellen Wünsche der Silver Surfer letztlich doch mit geringem Aufwand erfüllen lassen.