Shopping-System-Wechsel: Darauf kommt es an

By 23. März 2017Onlineshop

Ein Online Shop kann ohne das richtige System zur echten Qual werden. Und das richtige System zu finden, dauert manchmal etwas. Neben hochwertigen Systemen wie plentymarkets gibt es eine Menge anderer Shopsysteme, die den Online Händlern eher Kopfschmerzen bereiten als die Arbeit zu erleichtern. Bereiten Sie sich auf einen Shopping-System-Wechsel vor.

Was also tun, wenn es das alte System nicht mehr bringt? Umzug auf ein neues! Was man dabei beachten muss, haben die Kollegen von eCommerce Vision aufgelistet. Für die reibungslose Migration sind sieben Faktoren entscheidend. Wir verweisen gern auf den gesamten Artikel, möchten an dieser Stelle drei Punkte näher begutachten.

Daten: Es liegt auf der Hand, dass die Daten des Online Shops am elementarsten sind. Wichtig ist es, dass wirklich alle Daten beim Umzug transferiert werden. Hier gilt es, sich genau beim existierenden Anbieter zu erkunden, da nicht alle Daten auf einem Server liegen.

Leistung: Hier gilt es, sich zunächst Gedanken darüber zu machen, wie groß der Online Shop werden soll. Nichts ist ärgerlicher, wenn das neue System schon nach wenigen Monaten unzureichend für den Shop ist. Und in diesem Punkt reden wir nur von der Performance. Ohne Performance-Test oder der Einblick in Referenzdaten sollte man von dem neuen Anbieter lieber die Finger lassen.

Marketing: Marketing und Customer Tracking sind für einen Online Shop ebenfalls elementar. Hier muss sichergestellt werden, dass existente Kampagnen ohne Probleme übernommen werden können und existente Trackings fortgeführt und nicht komplett neu gestartet werden müssen.