D-Day 13. Juni: Retoure bei den Großen bleibt kostenlos

By 23. März 2017Onlineshop

Der 13. Juni ist der Tag, der D-Day, der alles ändern könnte. An diesem Tag tritt eie EU-Richtlinie in Kraft, durch die Online Shops ihre Retoure-Kosten an die Kunden weitergeben können. Neben diesem Punkt werden aber auch weitere Fragen in der Richtlinie über Verbraucherrechte geregelt. Zum Beispiel gilt ab diesem Tag EU-weit ein 14-tägiges Rückgaberecht. Im Fokus der Diskussionen stehen jedoch klar die kostenpflichtigen Retouren.

Seit dies vor einigen Woche klar wurde, geistern Horror-Szenarien durch das Internet, die in manchen kruden Fällen nichts weniger als eine Revolution des Online Handels herbeisinnieren.

Nun, so weit wird es nicht kommen. Allein schon weil die Handelsriesen Amazon, Zalando, H&M oder Otto ncihts ändern werden und weiterhin einen kostenlosen Rückversand anbieten. Über die Gründe für diesen Schritt lässt sich freilich wild spekulieren. Möchten die großen Online Shops ihre Kundschaft nicht verärgern? Oder belauern sie sich nur und ziehen einer nach dem anderen nach, sobald einer sich die Retouren bezahlen lässt?

Auf eine Entwicklung hinzu kostenpflichtigen Retouren hoffen einige Unternehmen offenbar. Conrad ließ sich in einer Erklärung die Hintertür offen, dass man seine momentane Strategie überdenken werde, sollten kostenpflichtige Retouren zum Standard werden. Heißt im Klartext: Machen es die anderen, ziehen wir in jedem Fall nach.