Kaufkriterien: Der Preis macht den Unterschied

By 23. März 2017E-Commerce
Freistellen Blog Preisschild Onlineshop

Guter Service, ein besonderes Einkaufserlebnis, schneller Versand – das alles ist zwar schön, spielt aber bei Kunden von Online Shops letztlich nur die zweite Geige. Das hat nun eine Befragung in den USA unter 1000 Kunden ergeben, die in den vergangenen sechs Monaten mindestens einmal in einem Online Shop eingekauft hatten. Von den letztlich Befragten gaben 80 Prozent an, mindestens einmal pro Monate in einem Online Shop zu bestellen.

Für 87 Prozent der Befragten ist der Preis das wichtigste Kriterium bei der Kaufentscheidung. Danach kommt der Faktor Versandkosten und Lieferzeit mit immer 80 Prozent. Danach fällt die Wichtigkeit drastisch ab. Das ein Online Shop ein einfach zu handhabendes Design auf Smartphones und Tablets hat, ist bei der letztlichen Kaufentscheidung nur 46 Prozent der Befragten wichtig. Werbung für ein Produkt (21 Prozent) und Social-Media-Empfehlungen (23 Prozent) stehen am Ende der Liste.

Die Befragung hat sich zudem damit beschäftigt, was den Kunden denn so überhaupt nicht in den Kram passt. Und siehe da: Es sind die Versandkosten. Diese zu zahlen halten 58 Prozent der Teilnehmer für einen Faktor, der sie vom Kauf abhalten könnte.
Dies zeigt einmal mehr, dass sich die Kostenlos-Kultur in Sachen Versand und Retoure manifestiert hat und die Kunden in diesem Punkt nur schwer zum Umdenken bewegt werden können.